Archive for November, 2008

Donnerstag, November 20th, 2008

was sind das für menschen die sich einfach herausnehmen zu sagen und zu entscheiden custom essays , daß grautiger fehlfarben sind. sind die ihres verstandes beraubt?? haben die das dritte reich vergessen?? es kann doch nicht sein, daß so viele menschen im 2ten weltkriege leiden mußten und im jetzt geht es mit den tieren weiter?? warum?? weil sie nicht reden können, weil sie keine laute von sich geben? ihre gedanken , gefühle nicht preisgeben können?? können sie wohl.

wer sagt, daß grautiger unerwünscht sind?

gut bis vor zwei jahren hatte ich keine ahnung von doggen und deren leben .

bis meine kusine ihre dogge shiva bekam eine manteldogge. schön, doch um die geht es ja nicht auch nicht um odin , eine harlekindogge. shiva ist ja schwarz und weiß und odin weiß mit schwarzen und grauen flecken, eben keine fehlgefärbten doggen. dann kam lhasa. ein grautiger mädchen. besagte fehlfarbe und für mich wunderschön.

jedes mal wenn meine kusine von ihr erzählte und erzählt bekommt sie dieses „mein liebstes hundemädchenglitzern“ in den augen und sie hat recht. es ist die „schönste fehlfarbe“ die ich gesehen habe. und gerade weil sie als „fehlfarbe“ gilt, hat unsere lhasa so einen supercharakter, ist so wachsam und immer auf der hut, daß man es nicht als fehlfarbe bezeichnen darf sondern als das fehlende tüpfelchen auf dem „i“ in der doggenzucht. diese grautiger sind fatastische begleiter. hängen sehr an ihrem frauchen und passen auf.  unter doggenzüchtern heißt es zwar sie reinigen das blut aber warum zur hölle dürfen sie dann trotzdem nur als fehlfarbe durchgehen?? der, der das festgelegt hat, sollte mal sehr genau sein innerstes durchleuchten und alles genau durchdenken denn solche wertvollen wesen , darf man nicht einfach in den müll schieben, kehren oder was auch immer expert-writers .

ohne lhasa wäre ein platz in unserem leben leer.

Grautiger…. keine Fehlfarbe!

Sonntag, November 9th, 2008

Doggen mit einem graugrundigen Fell, Grautiger genannt, gibt es und gab es immer und wird es immer geben,  in der Zucht schwarz-gefleckt.
Sie sind ganz normale Doggen werden aber nicht zur Zucht zugelassen.
Die Diskriminierung führt auch heute noch dazu daß diese wunderbaren Tiere von einigen sogenannten Züchtern nach ihrer Geburt “entsorgt” werden. Dieser Mißstand muß aufhören und je mehr Menschen dies mit ihrer Meinung kundtun, desto besser und umso mehr Druck kann man auf entsprechende Stellen ausüben.
Ich alleine kann nicht viel tun, aber jede Stimme hilft !!